One
 
 
 
 
  • Convergys Wuppertal Rekrutierungsdatenschutzhinweis

  • Convergys Wuppertal GmbH, Friedrichstr. 51, D-42105 Wuppertal, Standortleitung: Hubert Hellmich, Hubert.hellmich@convergys.de („Convergys“ oder „wir“ oder „uns/er(es)“) stellt diesen Rekrutierungsdatenschutzhinweis („Hinweis“) zur Verfügung, um unsere Praktiken als zuständiger Verantwortlicher in Bezug auf die Erhebung, Verarbeitung und Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Stellenbewerbern oder sonstigen potenziellen Mitarbeitern von Convergys in Verbindung mit Rekrutierungs- und Einstellungsaktivitäten zu erläutern.

    Der Hinweis berücksichtigt die Anforderungen der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und ersetzt alle bestehenden Rekrutierungsdatenschutzhinweise.

    Der allgemeine Begriff personenbezogene Daten kann als jegliche Informationen verstanden werden, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person bezieht. Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere unter Bezugnahme auf einen Identifikator wie einen Namen, eine Identifikationsnummer (z. B. IP-Adresse, Mitarbeiter-ID) oder Standortsdaten.

    Der Begriff Verarbeitung kann als jegliche Verwendung oder Vorgang verstanden werden, der mit personenbezogenen Daten durchgeführt wird. Das bedeutet, alles, was man mit personenbezogenen Daten machen kann, wie die Sammlung, Aufzeichnung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, Abruf, Konsultation, Nutzung, Offenlegung, Verbreitung, Übertragung oder anderweitige Bereitstellung, Ausrichtung oder Kombination, Einschränkung, Löschung oder Zerstörung dieser Daten. Die Verarbeitung beinhaltet das Abfragen einer Person nach Informationen, das Protokollieren und Analysieren des Netzwerkverkehrs und der Zugriff auf eine Datenbank.

    Inhaltsübersicht

    1. Geltungsbereich
    2. Kategorien personenbezogener Daten
    3. Verarbeitungszwecke, rechtliche Grundlagen für die Verarbeitung und Konsequenzen
    4. Kategorien von Empfängern
    5. Internationale Übertragungen
    6. Aufbewahrungsfrist
    7. Ihre Rechte
    8. Fragen und Kontaktinformationen


    1. Geltungsbereich
    Dieser Hinweis gilt für Sie, falls Sie ein Stellenbewerber oder ein sonstiger potenzieller Mitarbeiter von Convergys sind.

    2. Kategorien personenbezogener Daten
    Convergys erhebt, verarbeitet und verwendet die folgenden Kategorien personenbezogener Daten über Sie, von Ihnen oder von befugten Dritten (z. B. Personen, die Sie als Ihre Referenzen, frühere Arbeitgeber angegeben haben, Schulen, Behörden oder öffentliche Ressourcen) in Verbindung mit Rekrutierungs- und Einstellungsaktivitäten (gemeinsam: „Rekrutierungsdaten“):

    • Allgemeine Bewerberdaten, wie etwa vollständiger Name, akademische(r) Titel, Geschlecht, E-Mail-Adresse;
    • Zusätzliche personenbezogene Daten, wie etwa ehemalige Namen; Geburtsdatum und -ort; Familienstand; private Kontaktinformationen (z. B. private Adresse, private Telefonnummer); Foto; Sprachkenntnisse;
    • Reisepass- und ähnliche Daten, wie etwa nationale ID-Kartendaten, Reisepassdaten, Nationalität oder Staatsbürgerschaft, Arbeitserlaubnisdaten (z. B. Art und Status, gültig bis), Visumdaten (z. B. Art und Status, gültig bis), Studentenstatus;
    • Allgemeine vertrags- und beschäftigungsbezogene Daten, wie etwa Vertragsart (z. B. regulär, befristet, beschränkt), Anfangsdatum der Beschäftigung, Ausbildungshintergrund, berufliche Erfahrung und Fähigkeiten (z. B. Lebenslauf, frühere Schulungen), Stellenbewerbungen, beruflicher Werdegang, Referenzen, erwartete Vergütung, alle Korrespondenzen mit Ihnen (z. B. Briefe, E-Mails);
    • Weitere Daten, die Sie freiwillig bereitstellen, wie etwa Daten, die in von Ihnen bereitgestellten Dokumenten enthalten sind.


    Wir können ferner besondere Kategorien von Daten über Sie verarbeiten (nur, soweit nach geltendem Recht zulässig), wie etwa Daten betreffend Behinderung (freiwillig, für zusätzliche Urlaubstage), Daten zu religiösem Glauben, Daten betreffend das Sexualleben oder die sexuelle Orientierung einer natürlichen Person, Daten im Zusammenhang mit strafrechtlichen Verurteilungen und Vergehen (gemeinsam: „sensible Daten“).

    3. Verarbeitungszwecke, rechtliche Grundlagen für die Verarbeitung und Konsequenzen

    Rekrutierungsdaten und sensible Daten werden zu den folgenden Zwecken erhoben, verarbeitet und verwendet (gemeinsam „Verarbeitungszwecke“). Ferner stützt sich Convergys auf die folgenden Rechtsgrundlagen für die Erhebung, Verarbeitung und Verwendung von personenbezogenen Daten:

    Rekrutierungs- und Einstellungsaktivitäten, einschließlich der Verwaltung Ihrer Einstellung, des Treffens einer Einstellungsentscheidung (einschließlich der Beurteilung der Qualifikationen und der Nachverfolgung von Kandidaten während des Bewerbungsverfahrens, (und der Durchführung von Interviews), und Abschließen des Einstellungsverfahrens, falls Sie eine Position bei Convergys angeboten bekommen und annehmen sollten (einschließlich Aktivitäten im Zusammenhang mit Onboarding und dem Neueinstellungsverfahren)

    • Die Verarbeitung ist erforderlich, um auf Verlangen der betroffenen Person vor Abschließen eines Vertrages die entsprechenden Schritte zu unternehmen (Art. 6 (1) (b) DSGVO)
    • Gegebenenfalls Ihre (ausdrückliche) Einwilligung, die den Anforderungen des lokalen Datenschutzrechts entspricht und separat eingeholt wurde (Art. 6 (1) (a) DSGVO), und hinsichtlich sensibler Daten, Art. 9 (2) (a) DSGVO)
    • In Hinsicht auf sensible Daten: Die Verarbeitung ist notwendig für die Erfüllung der Pflichten und die Ausübung bestimmter Rechte von Convergys oder Ihnen im Bereich des Beschäftigungs- und Sozialversicherungs- und Sozialschutzrechts (Art. 9 (2) (b) DSGVO und die entsprechenden Bestimmungen unter lokalem Datenschutzgesetz)



    Einhaltung von geltenden Gesetzen und beschäftigungsbezogenen Anforderungen, zusammen mit der Verwaltung dieser Anforderungen, wie etwa Arbeits- und Einwanderungsgesetze

    • Die Verarbeitung ist notwendig für die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der Convergys unterliegt (Art. 6 (1) (c) DSGVO)
    • Die Verarbeitung ist zu den Zwecken der berechtigten Interessen von Convergys oder eines verbundenen Convergys-Unternehmens (Art. 6 (1) (f) DSGVO), wie in der ersten Spalte angegeben, erforderlich
    • In Hinsicht auf sensible Daten: Die Verarbeitung ist notwendig für die Erfüllung der Pflichten und die Ausübung bestimmter Rechte von Convergys oder Ihnen im Bereich des Beschäftigungs- und Sozialversicherungs- und Sozialschutzrechts (Art. 9 (2) (b) DSGVO und die entsprechenden Bestimmungen unter lokalem Datenschutzgesetz)



    Mit Ihnen kommunizieren, innerhalb der Convergys-Gruppe und/oder mit Dritten


    • Die Verarbeitung ist erforderlich, um auf Verlangen der betroffenen Person vor Abschließen eines Vertrages die entsprechenden Schritte zu unternehmen (Art. 6 (1) (b) DSGVO)
    • Die Verarbeitung ist notwendig für die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der Convergys unterliegt (Art. 6 (1) (c) DSGVO)
    • Die Verarbeitung ist zu den Zwecken der berechtigten Interessen von Convergys oder eines verbundenen Convergys-Unternehmens (Art. 6 (1) (f) DSGVO), wie in der ersten Spalte angegeben, erforderlich



    Beantwortung und Einhaltung von Aufforderungen und rechtlichen Forderungen
     von Aufsichtsbehörden oder sonstigen Behörden

    • Die Verarbeitung ist zu den Zwecken der berechtigten Interessen von Convergys oder eines verbundenen Convergys-Unternehmens (Art. 6 (1) (f) DSGVO), wie in der ersten Spalte angegeben, erforderlich
    • Die Verarbeitung ist notwendig für die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der Convergys unterliegt (Art. 6 (1) (c) DSGVO)
    • In Hinsicht auf sensible Daten: Die Verarbeitung ist notwendig für die Erfüllung der Pflichten und die Ausübung bestimmter Rechte von Convergys oder Ihnen im Bereich des Beschäftigungs- und Sozialversicherungs- und Sozialschutzrechts (Art. 9 (2) (b) DSGVO und die entsprechenden Bestimmungen unter lokalem Datenschutzgesetz)


    Die Bereitstellung von Rekrutierungsdaten und sensiblen Daten im Sinne dieses Hinweises ist teilweise eine gesetzliche Anforderung, teilweise eine (vor)vertragliche Anforderung gemäß den Bedingungen unserer Rekrutierungswebsite und teilweise eine Anforderung zur Durchführung des Rekrutierungs- und Einstellungsverfahrens mit Ihnen. Im Allgemeinen sind Sie verpflichtet, die Rekrutierungsdaten bereitzustellen, außer in bestimmten Fällen, in denen wir angeben, dass bestimmte Daten freiwillig sind. Wenn die Rekrutierungsdaten und sensiblen Daten nicht bereitgestellt werden, kann dies Convergys daran hindern, Rekrutierungs- und Einstellungsaktivitäten im Zusammenhang mit Ihnen durchzuführen und kann Convergys dazu verpflichten, Ihre Bewerbung zu beenden und Sie nicht mehr für eine potenzielle Beschäftigung bei Convergys zu berücksichtigen.


    4. Empfängerkategorien und internationale Übermittlungen

    Sie sollten damit rechnen, dass wir Ihre Rekrutierungsdaten und sensiblen Daten (insbesondere im Hinblick auf sensible Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften) zu folgenden Zwecken an Dritte weitergeben werden:

    • Innerhalb der Convergys-Gruppe: Unser Mutterunternehmen, Convergys Corporation (201 East Fourth Street, Cincinnati, Ohio 45202, USA) und jedes seiner verbundenen Unternehmen und Tochterunternehmen (jedes verbundene Unternehmen und Tochterunternehmen wird bezeichnet als „verbundenes Convergys-Unternehmen“; gemeinsam die „Convergys-Gruppe“) innerhalb der weltweiten Convergys-Gruppe kann Ihre personenbezogenen Daten erhalten, soweit dies erforderlich ist zu den oben genannten Verarbeitungszwecken, insbesondere zur Durchführung von Rekrutierungs- und Einstellungsaktivitäten und zur Beantwortung und Einhaltung von Anträgen und rechtlichen Forderungen.
    • Bei bestimmten Akquisitionen oder erworbenen Körperschaften: Wenn Convergys als das Unternehmen, bei dem Sie eine Beschäftigung anstreben, ganz oder teilweise verkauft oder übertragen wird oder wenn die Convergys-Gruppe ein anderes Unternehmen übernimmt und dieses in Convergys integriert (oder eine ähnliche Transaktion in Erwägung gezogen wird), werden Ihre personenbezogenen Daten auf das andere Unternehmen (z. B. das neue Unternehmen, potenzielle neue Unternehmen, das neu erworbene Unternehmen oder potenzielle neue erworbene Unternehmen) vor der Transaktion (z. B. während der Due-Diligence-Phase) oder nach der Transaktion, vorbehaltlich Rechte nach geltendem Recht, einschließlich Rechtsordnungen, in denen das andere Unternehmen ansässig ist, übertragen.
    • Bei Datenverarbeitenden Unternehmen: Bestimmte externe Diensteanbieter, wie etwa Anbieter von IT-Support oder Personalwesen-Support, gleich, ob verbunden oder nicht verbunden, erhalten Ihre personenbezogenen Daten, um solche Daten gemäß angemessenen Anweisungen zu verarbeiten („Auftragsverarbeiter“), soweit dies zu den Verarbeitungszwecken erforderlich ist, insbesondere zur Durchführung von Rekrutierungs- und Einstellungsaktivitäten, zur Einhaltung von geltenden Gesetzen und beschäftigungsbezogenen Anforderungen und sonstigen Aktivitäten. Die datenverarbeitenden Unternehmen werden vertraglich verpflichtet, geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten zu treffen und diese Daten nur gemäß den Anweisungen zu verarbeiten.


    Jeglicher Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten ist auf Personen beschränkt, die einen gewissen Kenntnisstand über Sie haben müssen, um ihre beruflichen Verpflichtungen zu erfüllen. Convergys wird ferner Ihre personenbezogenen Daten offenlegen, soweit dies nach geltendem Recht für professionelle Berater, Regierungsbehörden und Gerichte erforderlich oder zulässig ist.


    5. Internationale Übermittlungen

    Sie sollten davon ausgehen, dass die oben genannten Empfänger, die Ihre personenbezogenen Daten erhalten oder auf sie zugreifen können, sich innerhalb oder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befinden („EWR“).

    • Bei Empfängern außerhalb des EWR sind einige gemäß dem EU-USA Privacy Shield zertifiziert, Andere befinden sich in Ländern mit Angemessenheitsentscheidungen gemäß Art. 45 DSGVO. Diese Empfänger befinden sich in den USA (sofern sie unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert sind) und Kanada (einschließlich Nova Scotia) (bei nicht-öffentlichen Organisationen, die dem kanadischen Datenschutzgesetz und dem Gesetz über elektronische Dokumente unterliegen) und in jedem Fall wird die Übertragung somit als ein angemessenes Datenschutzniveau aus Sicht des europäischen Datenschutzrechts anerkannt.
    • Andere Empfänger befinden sich in Ländern, die kein angemessenes Schutzniveau aus Sicht des europäischen Datenschutzrechts bieten (insbesondere die USA (sofern nicht unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert), Australien, China, Kolumbien, Ägypten, El Salvador, Honduras, Indien, Indonesien, Malaysia, Mauritius, Nicaragua, Philippinen, Singapur und Tunesien). Wir werden alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Übertragungen aus dem EWR gemäß den geltenden Datenschutzvorschriften angemessen geschützt werden.
      • In Bezug auf Übertragungen in Länder, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, werden wir die Übertragung auf geeignete Garantien stützen, wie z.B. Standard-Datenschutzklauseln, die von der Europäischen Kommission oder einer Aufsichtsbehörde angenommen werden (Art. 46 (2) (c) oder (d) DSGVO), genehmigte Verhaltenskodizes zusammen mit verbindlichen und vollstreckbaren Verpflichtungen des Empfängers (Art. 46 (2) (e)) oder zugelassene Zertifizierungsmechanismen zusammen mit verbindlichen und durchsetzbaren Verpflichtungen des Empfängers (Art. 46 (2) (f) DSGVO). Sie können eine Kopie dieser angemessenen Sicherheitsmaßnahmen anfordern, indem Sie uns, wie in Abschnitt 8 beschrieben, kontaktieren.
      • Die Datenübertragung an Convergys Tochtergesellschaften ist durch Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission geschützt (Art. 46 (2) (c) oder (d) DSGVO).
      • Die Datenübertragung an datenverarbeitende Unternehmen, die weder nach EU-US Privacy Shield zertifiziert sind noch sich in einem Land mit anderer Angemessenheitsentscheidung befinden, wird grds. auch durch solche Standarddatenschutzklauseln geschützt.


    6. Aufbewahrungsfrist

    Ihre personenbezogenen Daten werden durch Convergys und/oder unsere Diensteanbieter strikt nur soweit gespeichert, wie es für die Erfüllung unserer Verpflichtungen erforderlich ist und nur so lange, wie es notwendig ist, um die Zwecke zu erreichen, für welche die personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen erhoben werden. Wenn Convergys Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verwenden muss, werden wir sie aus unseren Systemen und Aufzeichnungen entfernen und/oder Maßnahmen ergreifen, um sie ordnungsgemäß zu anonymisieren, sodass Sie nicht mehr identifiziert werden können (es sei denn, wir müssen Ihre Daten aufbewahren, um mit gesetzlichen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen, denen Convergys unterliegt, konform zu sein).

    Im Prinzip löschen wir Ihre Rekrutierungsdaten und sensiblen Daten 6 Monate nach einer negativen Einstellungsentscheidung durch Convergys oder nachdem Sie ein Angebot von Convergys ausgeschlagen haben. Convergys kann Ihre personenbezogenen Daten 2 Jahre aufbewahren, falls Sie dem zugestimmt haben, um für andere Positionen bei Convergys oder einem anderen Unternehmen der Convergys-Gruppe berücksichtigt zu werden.

    Falls Sie ein Angebot von Convergys annehmen, werden Ihre Rekrutierungsdaten und sensiblen Daten für die Dauer Ihrer Beschäftigung bei Convergys aufbewahrt.

    7. Ihre Rechte

    Das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen: Wenn Sie Ihre Einwilligung zu bestimmten Arten von verarbeitenden Tätigkeiten erklärt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit zukünftiger Wirkung widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinträchtigt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf der Zustimmung. Um Ihre Einwilligung zu widerrufen, wenden Sie sich bitte an den zuständigen HR Data Protection Coordinator (siehe Abschnitt 8).

    Zusätzliche Datenschutzrechte: Gemäß geltendem Datenschutzrecht haben Sie das Recht: (i) Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten zu beantragen; (ii) um die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu bitten; (iii) Löschung Ihrer personenbezogenen Daten anzufordern; (iv) eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen; (v) Datenportabilität anzufordern; und/oder (vi) der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen zu Daten widersprechen. Weiter unten finden Sie weitere Informationen zu Ihren Rechten, soweit die DSGVO zutrifft. Bitte beachten Sie, dass diese Rechte möglicherweise durch das geltende lokale Datenschutzgesetz begrenzt sind.

    • Das Recht Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten zu beantragen: Gemäß dem geltenden Datenschutzgesetz, haben Sie das Recht von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden, und, falls dies der Fall ist, den Auskunft über die personenbezogenen Daten anzufordern. Zu den Informationen gehören unter anderem die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien betroffener personenbezogener Daten und die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden oder werden. Dies ist jedoch kein absolutes Recht und die Interessen anderer Personen können Ihr Zugangsrecht einschränken. Sie haben auch das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die sich in Bearbeitung befinden, kostenlos zu erhalten. Für weitere von Ihnen angeforderte Kopien können wir eine nachvollziehbare Gebühr berechnen, die auf den Verwaltungskosten basiert.
    • Das Recht auf Berichtigung: Gemäß dem geltenden Datenschutzgesetz, haben Sie das Recht, von uns die Berichtigung ungenauer personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zu verlangen. Je nach Zweck der Verarbeitung haben Sie das Recht, unvollständige personenbezogene Daten, unter anderem durch eine ergänzende Erklärung, zu vervollständigen.
    • Das Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden): Gemäß dem geltenden Datenschutzgesetz, haben Sie das Recht von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wir sind verpflichtet, diese personenbezogenen Daten zu löschen.
    • Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Gemäß dem geltenden Datenschutzgesetz, sind wir möglicherweise verpflichtet, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschränken. In diesem Fall werden die jeweiligen Daten gekennzeichnet und dürfen nur zu bestimmten Zwecken von uns verarbeitet werden. Da Convergys Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich zu Zwecken der (vor)vertraglichen Rekrutierungsbeziehung mit Ihnen verarbeitet und verwendet, hat Convergys grundsätzlich ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung, die Ihren Beschränkungsantrag außer Kraft setzt, es sei denn, dieser Antrag bezieht sich auf Marketingaktivitäten.
    • Das Recht auf Datenübertragbarkeit: Gemäß dem geltenden Datenschutzrecht haben Sie das Recht, die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, häufig verwendeten und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie sind eventuell außerdem berechtigt, diese personenbezogenen Daten ungehindert an ein anderes Unternehmen zu übermitteln, wenn die Verarbeitung auf automatisierte Weise erfolgt und auf der Zustimmung gemäß Art. 6 (1) (a) DSGVO oder Art. 9 (2) (a) DSGVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 (1) (b) DSGVO basiert.
    • Das Recht Widerspruch zu erheben: Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, jederzeit aus Gründen, die Ihre jeweilige Situation betreffen, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen. Wir sind verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu verarbeiten. Wenn Sie ein Widerspruchsrecht haben und dieses Recht ausüben, werden Ihre personenbezogenen Daten für solche Zwecke von uns nicht mehr verarbeitet. Sie können dieses Recht ausüben, indem Sie uns, wie in Abschnitt 8 unten beschrieben, kontaktieren. Ein solches Widerspruchsrecht besteht eventuell insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, um Schritte während des Einstellungsverfahrens auszuführen.

    Um Ihre Rechte auszuüben, kontaktieren Sie uns bitte, wie in Abschnitt 8 unten angegeben.

    Sie haben ferner das Recht, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde des betreffenden Mitgliedstaats eine Beschwerde einzureichen (z. B. Ihrem Wohnsitz oder an dem Ort eines angeblichen Verstoßes gegen die DSGVO).

    8. Fragen und Kontaktinformationen

    Sollten Sie Fragen zu dieser Mitteilung haben oder wenn Sie Ihre Rechte, wie in Abschnitt 7 dargelegt, ausüben möchten, kontaktieren Sie bitte den zuständigen HR Data Protection Coordinator:

    Tanita Gehring
    Convergys Wuppertal GmbH
    Friedrichstr. 51, 42105 Wuppertal
    tanita.gehring@convergys.de

    Der Datenschutzbeauftragte kann unter folgender Adresse kontaktiert werden:

    Benedikt Seidel
    Convergys Management Holding GmbH & Co. KG
    Rheiner Landstraße 195, 49084 Osnabrück
    benedikt.seidel@convergys.de

    Affiliates of Convergys (provide hosting services and other support services)

    Convergys India Services Private Limited (India)
    DigitalThink (India) Pvt. Ltd. (India)
    Stream Contact Tunisie S.A.R.L. (African Republic)
    Stream Tunisie, S.A.R.L. (Tunisia)
    Convergys Malaysia (Philippines) Sdn Bhd (Malaysia)
    Convergys Malaysia Sdn Bhd (Malaysia)
    Asset Ohio Fourth Street LLC (OH, USA)
    Brite Voice Systems, LLC (KS, USA)
    Convergys CMG Canada ULC (Nova Scotia)
    Convergys CMG UK Limited (United Kingdom)
    Convergys Corporation (OH, USA)
    Convergys Customer Management Delaware LLC (DE, USA)
    Convergys Customer Management Group Canada Holding Inc. (DE, USA)
    Convergys Customer Management Group Inc. (OH, USA)
    Convergys Customer Management International Inc. (OH, USA)
    Convergys Funding Inc. (KY, USA)
    Convergys Global Services El Salvador, S.A. de C.V. (El Salvador)
    Convergys Global Services GmbH (Germany)
    Convergys Global Services Honduras, S.A. (Honduras)
    Convergys Government Solutions LLC (OH, USA)
    Convergys Group Limited (Ireland)
    Convergys Group Servicios de Apoyo Informatico, S.L. (Spain)
    Convergys Intelligent Contact Ltd. (United Kingdom)
    Convergys International Bulgaria EOOD (Bulgaria)
    Convergys International Europe B.V. (Netherlands)
    Convergys International Nordic AB (Sweden)
    Convergys Learnings Solutions LLC (DE, USA)
    Convergys Nicaragua, S.A. (Nicaragua)
    Edify LLC (DE, USA)
    Encore Receivable Management, Inc. (KS, USA)
    Intervoice Acquisition Subsidiary, Inc. (NV, USA)
    Intervoice GmbH (Germany)
    Intervoice GP, Inc. (NV, USA)
    Intervoice Limited (United Kingdom)
    Intervoice Limited Partnership (NV, USA)
    Intervoice LP, Inc. (NV, USA)
    Intervoice, LLC (TX, USA)
    PT Convergys Customer Management Indonesia (Indonesia)
    Stream Global Services - AZ, Inc. (AZ, USA)
    Stream International Inc. (DE, USA)
    Intervoice Colombia Ltda (Colombia)
    Intervoice Pte Ltd. (Singapore)
    Convergys Customer Management Australia Pty. Ltd. (Australia)
    Convergys Philippines, Inc. (Philippines)
    Convergys Singapore Holdings Pte. Ltd. (Singapore)
    Convergys Services Denmark ApS (Denmark)
    Convergys (Suzhou) Information Consulting Co., Limited (China)
    Convergys Software Service (Beijing) Ltd.
    P.R.C. Suzhou Ke Wei Xun Information Services Co., Ltd. (China)
    Convergys Customer Management Colombia S.A.S. (Colombia)
    Convergys (Mauritius) Ltd (Mauritius)
    Convergys Duisburg GmbH (Germany)
    Convergys Düsseldorf GmbH (Germany)
    Convergys Egypt Limited Liability Company (Egypt)
    Convergys Frankfurt a.M. GmbH (Germany)
    Convergys Gera GmbH (Germany)
    Convergys Halle GmbH (Germany)
    Convergys Hungary Kft. (Hungary)
    Convergys International Sp. Z.o.o. (Poland)
    Convergys Ireland Limited (Ireland)
    Convergys Italy S.R.L. (Italy)
    Convergys Leipzig GmbH (Germany)
    Convergys Management Holding GmbH & Co.KG (Germany)
    Convergys Münster GmbH (Germany)
    Convergys Osnabrück GmbH (Germany)
    Convergys Romania S.R.L. (Romania)
    Convergys Schwerin GmbH (Germany)
    Convergys Wismar GmbH (Germany)
    Convergys Wuppertal GmbH (Germany)
    Stream New York, Inc. (DE, USA)
    Convergys CMG Insurance Services LLC (OH, USA)

    Google Tag Manager

    Auf dieser Webseite wird der Google Tag Manager verwandt. Hierbei handelt es sich um eine cookielose Domain, die keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen, worauf wir gesondert hinweisen. Der Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Sofern auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung von Ihnen vorgenommen worden ist, gilt dies für alle Tracking-Tags, die mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

    Cookies

    Cookies sind kleine Textdateien, die zusammen mit den aufgerufenen Webseiten an Ihren Computer übertragen werden. Dort werden sie gespeichert und für einen späteren Abruf bereitgehalten.
    Wir setzen in einigen Bereichen Cookies ein. Auch auf externen Seiten auf die wir verlinken, können möglicherweise Cookies zum Einsatz kommen, ohne dass wir Sie vorher darauf hinweisen können. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald Cookies eingesetzt werden.

    Google Analytics 

    Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf dieser Webseite wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.